Stretchfolie 660x330 - Ohne Stretchfolie kein Transport

Ohne Stretchfolie kein Transport

Für den Transport von Waren auf Paletten ist Stretchfolie zur Fixierung und zum Schutz vor Nässe und Schmutz nicht wegzudenken. Aus diesem Grund, gibt es verschiedene Stretchfolien-Varianten.

Wofür wird Stretchfolie benötigt?

Es ist notwendig, die Produkte auf einer Palette ausreichend zu befestigen, damit sie einen sicheren Halt haben, und so schadlos zum Kunden transportiert werden können. Die erste Wahl dafür ist Stretchfolie. Eine der wichtigsten Eigenschaften dieser Folie ist, das sie stark dehnbar ist und aus diesem Grund auch als „Dehnfolie“ bezeichnet wird. Mit der Folie wird die Ware fest umwickelt – daher auch Wickelfolie – und auf der Palette entsprechend gesichert. Je nach Menge der zu verpackenden Waren muss bei der Stretchfolie zwischen Handstretch- und Maschinenstretchfolie unterschieden werden. Handstretchfolie: Vor allem kommt diese Folie dort zum Einsatz, wo nur wenige Paletten und leichte Produkte verpackt werden müssen. Diese Stretchfolie für die manuelle Verarbeitung wird in einer Vielzahl von Stärken, Längen und Breiten angeboten. Um die Folie gut zu verarbeiten bietet der Handel zudem Handabroller und Handgleithülsen an. Maschinenstretchfolie: Diese Folie wird zur Verarbeitung mit einem Palettenwickler genutzt und kommt vor allem in der Industrie und im Handwerk zum Einsatz. Eben dort wo viele schwere Packgüter und Paletten versendet werden. Je nach Palettenautomat unterscheidet sich die Stärke der Folie. Darüber hinaus gibt es noch die Mini-Stretchfoli, die für das Bündeln von Waren genutzt wird. Das zeigt bereits, dass diese Folie ebenfalls zur manuellen Handverarbeitung gedacht ist. Natürlich ist es auch möglich, mit dieser Folie Paletten zu umwickeln, aber zumeist kommen die Minirollen zum einfachen Bündeln von Waren zum Einsatz.

Palettensicherung ist ein stetiges Thema

Im Lager und Versand der Unternehmen ist die Palettensicherung ein ständiges Thema. Bei dem Handstretchen handelt es sich um eine regelrechte Kunstform, die viel Praxis und Know-How erfordert. Wie eine Palettenladung mit Stretchfolie eingestretcht wird, ist durch ein genaues Verständnis der verschiedenen Palettenwicklungen wie Fußwicklung, Kreuzwicklung und Kopfwicklung zu erlernen. Alle drei zusammen ergeben am Ende im Zusammenspiel eine gut gesicherte und fixierte Palette, auf der die Ware nicht Gefahr läuft zu verrutschen oder beschädigt zu werden. Was viele nicht wissen, ist, dass die Palettenwicklung mit Stretchfolie zu viel mehr als nur zur Stabilisierung und dem Verhindern von herabfallenden Kartons dient. So schützt sie bspw. die Ware vor Sonneneinstrahlung und ebenfalls vor neugierigen Blicken.

Umstretchen von Paletten: Nach wie vor eine gängige Methode der Palettensicherung

Nach wie vor ist das Umstretchen von Paletten mit Stretchfolie eine der gängigsten, effizientesten und stabilsten Methoden, wenn es darum geht Waren auf einer Palette zu sichern. Das richtige Verpacken der Ware im Karton, das mithilfe von Klebebändern und Luftpolstern erfolgt ist nur die halbe Miete. Denn im Anschluss wird die Palette fachgerecht, sicher und materialsparend verpackt. Allein 2018 lag der Jahresverbrauch von Stretchfolie in Europa bei über 1,3 Mio. Tonnen. Davon sind allein 160.000 Tonnen in Deutschland verbraucht worden. Daher ist es umso wichtiger, dass die Wickeltechniken richtig beherrscht werden. Denn nur so kann das volle (Dehn-)Potenzial der Folie ausgeschöpft werden. Wird die Dehnfolie z.B. nicht komplett gespannt oder die Ware wird nicht richtig umwickelt, dann wird viel Zeit, Kraft und vor allem Material verschwendet. Doch wer weiß, wie eine Palette richtig gewickelt wird, der senkt die Materialkosten im Lager nachhaltig. Zugleich kann durch den Einsatz von Handabrollern für die Stretchfolie der manuelle Kraftaufwand gesenkt werden. So wird für eine Symbiose aus Halt und Gegendruck gesorgt. Zugleich sorgt der Handabroller dafür, dass die Stretchfolie stets maximal gedehnt ist, wodurch es nicht zu einer Materialverschwendung kommt. Die Folge ist, dass die wirtschaftliche Effizienz erhöht wird, während sich der Arbeitsaufwand gleichzeitig verringert. So werden Waren und Paletten effektiv vor Schäden und Diebstahl geschützt und gesichert.

Die Vorteile der Stretchfolie auf einen Blick

  • Einfache Anwendung – besonders mit einem Handabroller
  • Zeit- und kostensparend
  • Effizient und effektiv zugleich
  • Durch die Dehnbarkeit wird für eine Verfestigung der palettierten Ware beim Umstretchen gesorgt.
  • Die Ware ist vor Feuchtigkeit, Sonnenstrahlen und Witterungseinflüssen geschützt
Um die bestmögliche Stabilität bei der Palettensicherung zu erreichen ist es wichtig, dass die Folie erst unmittelbar vor der Anwendung gedehnt wird. Denn nur so kann die notwendige Rückstellungskraft / Rückspannkraft entstehen, um die Ware effektiv zu fixieren. Mittlerweile gibt es sogar vorgedehnte Stretchfolie, wodurch der Arbeitsaufwand und die Kraftanstrengung reduziert werden. Doch die meisten Unternehmen setzen weiterhin auf das manuelle Stretchen der Folie.

Welche Folie für welches Palettengewicht?

Folie ist nicht gleich Folie. So gibt es unterschiedliche Stretchfolien Varianten, deren Stärke normalerweise in „my“ angegeben wird. In der Regel weist die Folie eine Stärke zwischen 8my und 23my auf. Bei den gängigsten Stärken handelt es sich um 17, 20 und 23my. Doch was bedeutet das genau und welche Folie sollte für welches Palettengewicht eingesetzt werden?
  • Stretchfolie Typ 17 – Paletten bis 600 kg – eher fuer leichte Güter
  • Stretchfolie Typ 20 – Paletten bis 1000 kg
  • Stretchfolie Typ 23 – Paletten bis 1200 kg

Hier nachlesen ...

Corona 310x165 - Die Corona-Krise zeigt Auswirkungen auf die bayrische Industrie

Die Corona-Krise zeigt Auswirkungen auf die bayrische Industrie

Entlassungen, Insolvenzen, Kurzarbeit – dies sind die Corona-Maßnahmen bzw. -Folgen, denen die Unternehmen wohl kaum …

Paletten 310x165 - Kunststoffpaletten – sie sind wahre Alleskönner

Kunststoffpaletten – sie sind wahre Alleskönner

Egal ob es um die Lagerung geht, um den Transport oder die Verteilung: Paletten sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.