Start / Allgemein / Lebensmittelverpackungen: Mehr als nur ein Schutz

Lebensmittelverpackungen: Mehr als nur ein Schutz

Eine Verpackung spricht den Kunden an, sie kommuniziert ein bestimmtes Image und unterstützt oftmals die Werbesprache des Unternehmens. Das bedeutet, dass eine große Chance verpasst wird, wenn sich die Verpackungsverantwortlichen einzig und allein auf die technisch-praktische Dimension der Verpackung konzentrieren. Die Sprache ist hier von der Kommunikation mit dem Kunden. Egal um welches Produkt es sich handelt, es ist wichtig, dass sich ein Unternehmen insbesondere in Hinblick auf die Waren-Verpackung fragt, welche Signale an die Käufer ausgesendet werden sollen. Denn schließlich ist die Verpackung das Erste, was der Verbraucher wahrnimmt und nicht selten den Anstoß dazu gibt, die Ware zu kaufen – oder nicht.

Kaufentscheidungen werden oft direkt am Verkaufsregal getroffen

Durch eine Einkaufsstudie aus dem Jahr 2011 wird eines deutlich: Auch wenn sich die Verbraucher gut vorbereiten und einen Einkaufszettel erstellen, so lässt sich selbst der disziplinierteste Käufer von einer ansprechenden Verpackung überzeugen. Die Kaufentscheidung wird durch die Optik und Haptik stark beeinflusst und selbst das beste Produkt kann zum Ladenhüter werden, wenn die Verpackung unauffällig ist. Selbst durch die modernen Marketing-Möglichkeiten, wie bspw. Online-Marketing, ist die Macht des Kaufs im Laden nicht zu unterschätzen. Stets hat die Verpackung einen sehr hohen Stellenwert eingenommen und das wird sich auch in den kommenden Jahren nicht so schnell ändern.

Zum Thema Verpackung liefert die Studie noch weitere interessante Fakten:

• 93 % beurteilen das Produkt selbst als ausschlaggebend für den Kauf
• 84 % achten vor allem auf den Preis
• 63 % sehen die Verpackung als wichtig an
• 29 % treffen ihre Kaufentscheidung aufgrund der Werbung

Wird nach der Studie eine Rangliste erstellt, dann rangieren die Plastikverpackungen auf dem zweiten Rang und müssen sich „nur“ von den Faltschachtel und Kartonverpackungen den Rang ablaufen lassen. Der Grund dafür ist simpel: Die Plastikverpackungen, wie bspw. Iso-Verpackungen werden mit Frische und Hygiene verbunden, da Plastik bekannterweise ein sehr haltbarer und flexibles Material ist.

Aber es kommt auch hier auf die Qualität an, da die Kunden automatisch die Haltbarkeit der Verpackung sowie deren Festigkeit mit dem darin verpackten Produkt assoziieren. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Produkt-Qualität zur Nebensache wird, sobald es Ärger mit der Verpackung gibt. In dem Fall wird er künftig das Produkt meiden.

Aus diesem Grund sollten die Unternehmen mit den Herstellern bzw. Verpackungsunternehmen kooperieren, da diese Erfahrung mit den unterschiedlichen Verpackungen und deren Produktion haben. Damit ist es möglich, den Profit langfristig zu maximieren. Dabei geht es auch um den Versand von Lebensmitteln. Auch hier ist die Verpackung das A&O. Denn es geht darum, dass die Waren, wie Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst etc. frisch beim Kunden ankommen. Von RM-IsoPack GmbH werden Alternativen zur herkömmlichen Styroporbox angeboten, die umweltfreundlicher sind und zugleich platzsparend bei der Lagerung sind.

Nicht nur die „innere Schönheit“ zählt

Somit liegt es auf der Hand: Besonders im Bereich der Lebensmittelverpackungen kommen auf die Unternehmen große Herausforderungen zu. Denn die Lebensmittelverpackungen müssen nicht nur Sicherheit bieten sowie Schutz, sondern auch eine Botschaft übermitteln und zugleich zwei weitere wichtige Faktoren bedienen: Haltbarkeit und Hygiene. Die verpackten Produkte müssen frisch bleiben und auch so aussehen, damit die Wirkung auf die Kunden möglichst erfolgreich ist und sich von der Konkurrenz abheben.

Bekannt ist das ein großer Teil der Verbraucher direkt am Ort – dem berühmten POS (Point of Sale) – ihre Kaufentscheidung treffen. Doch dabei spielt die Präsentation des Produktes mit seiner Verpackung eine entscheidende Rolle. Es muss immer wieder betont werden, dass verkaufsstarke Lebensmittelverpackungen äußerst wichtig sind.

Die Ansprüche an Lebensmittelverpackungen sind hoch

Eine Verpackung muss somit ganz bestimmte „Barriere-Eigenschaften“ aufweisen und das im Zusammenhang mit Licht, Stickstoff, Wasserdampf und Sauerstoff. Denn nur so kann das verpackte Produkt frisch und haltbar bleiben. Zu diesen Ansprüchen gesellen sich noch weitere Anforderungen und diese stammen von der gesetzlichen Seite und betreffen die Lebensmittelhygiene (BRC/IOP), ebenso wie die Sterilisations- und Siegelfähigkeit und die Mikrowellentauglichkeit. Zudem dürfen auch die Faktoren der Ökobilanz nicht außer Acht gelassen werden. Auch in diesem Bereich gibt es von der Seite des Gesetzes sowie der Kunden immer höhere Ansprüche.

So sollen kulinarische Angebot in ihrer Verpackung sehr stilvoll und appetitanregend präsentiert werden – aber sie müssen zugleich vor Licht, Luft, Nässe und Kälte geschützt werden. Zudem muss die Verpackung praktisch und einfach zu handhaben sein.

Mit Verpackungen die Emotionen der Kunden ansprechen

Unterm Strich bedeutet das, dass die Verpackungen oftmals einen großen Wiedererkennungswert aufweisen. Es sind dabei häufig die Umrisse oder Teile der Beschriftung ausreichend, damit der Verbraucher das Produkt wiedererkennt. Aber auch andere Einflüsse, neben der Haptik und dem optischen Faktor, kann die Sinne der Kunden ansprechen, wie bspw. ein angenehmer Duft. Es ist wichtig, dass sich die Verpackung deutlich von der Konkurrenz unterscheidet, da das Produkt in dem Fall für den Verbraucher interessant wird – selbst wenn es aufgrund der Optik, bspw. durch eine ungewöhnliche Form, etwas irritiert.

Die Hersteller haben auch die Akustik neben der Haptik, Optik und dem Duft für sich entdeckt. So ist es undenkbar, dass eine Chipstüte nicht knistert. Kurz gesagt, die Neugier des Käufers wird durch Geräusche geweckt und vor allem werden die jungen Klienten angesprochen. Schon allein wenn die Verpackung berührt wird, muss sich der Eindruck breitmachen, dass dieses Produkt „anders und interessanter“ ist und andere Geräusche erzeugt. Vom Kunden werden diese Eigenschaften allerdings nicht immer bewusst wahrgenommen und können so zu einer unterschwelligen Kaufentscheidung führen, da sich der Kunde leicht emotional verführen lässt.

Hier nachlesen ...

3D-Druck: Wie wird dieses Druckverfahren die Welt verändern?

Die Technologie des 3D-Drucks ist älter als die meisten Menschen glauben, denn die ersten 3D-Drucker …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.