Start / Allgemein / Gebrauchte Werkzeugmaschinen – erste Wahl für Sparfüchse
Werkzeugmaschine 660x330 - Gebrauchte Werkzeugmaschinen – erste Wahl für Sparfüchse

Gebrauchte Werkzeugmaschinen – erste Wahl für Sparfüchse

Unternehmer, die gebrauchte Maschinen kaufen, die können Zeit und Geld sparen. Sei es, dass diese direkt beim Hersteller oder im Internet gekauft werden: Es gibt ein riesiges Angebot.

Besonders für Handwerksbetriebe ist der Kauf von gebrauchten Werkzeugmaschinen eine gute Option. Tritt der Fall ein, dass unvermittelt eine Maschine ausfällt und eine neue schnell beschafft werden muss, dann können Betriebe Werkzeugmaschinen gebraucht kaufen. Der Vorteil dabei ist, dass nicht nur Geld gespart wird im Vergleich zu einer neuen Maschine, sondern die „gebrauchte“ ist sofort einsetzbar, da sie sofort verfügbar ist.

Denn Neugeräte werden nur nach Auftrag produziert, während es bei den gebrauchten Maschinen eine „Ready-to-go-Flotte“ gibt. Oft nehmen Produzenten die Altgeräte in Zahlung, bereiten diese für den Verkauf auf und liefern diese dann sofort an den Kunden aus.

Die online Marktplätze dominieren

Unternehmen die sich für gebrauchte (Werkzeug-)Maschinen interessieren, die kommen kaum noch am Internet vorbei. Auf den großen Plattformen werden die Angebote aus ganz Deutschland gebündelt, ebenso wie aus anderen europäischen Ländern. Fakt ist, dass der traditionell geprägte Maschinenhandel im Internet angekommen ist und auf den größten Online Marktplätzen sind über 150.000 Inserate von über 5.000 Anbietern zu finden. Bei den meisten der Inserenten handelt es sich um gewerbliche Maschinenhändler wobei auch Einmalverkäufer ihre Maschine einstellen können. Im Prinzip funktionieren solche Plattformen wie ein Anzeigenblatt, wobei der Anbieter hier umfangreiche Informationen bereitstellen kann inklusive technischer Datenblätter, Fotos und Videos von den Maschinen.

Zudem gibt es Plattformen auf denen die gebrauchten Maschinen im Ebay-Prinzip in Form einer Versteigerung „unter den Hammer kommen“. Allerdings steht hier der Chance ein Schnäppchen zu ersteigern, der erhöhte Zeitaufwand entgegen. Zudem macht es wenig Sinn, ungesehen Werkzeugmaschinen gebraucht zu kaufen – besonders bei größeren Investitionen. Das heißt, man muss zum Händler fahren, ist im Grunde bereit, zu kaufen, doch am Ende erhält ein anderer Käufer den Zuschlag.

In der Regel spricht für den Gebrauchtkauf der deutlich geringere Preis. Besonders für junge Betriebe und Gründer ist dieses Argument interessant. Anders verhält es sich bei Unternehmen mit guter Gewinnlage. Diese sollten das Abschreibungspotenzial bei Neukauf in die Entscheidung mit einfließen lassen.

In neue Techniken einsteigen

Gebrauchte Werkzeugmaschinen kaufen, weist einen weiteren Vorteil auf: Das Risiko einer Fehlinvestition wird mit einer gebrauchten Maschine gesenkt. Das gilt vor allem dann, wenn es um die Modernisierung oder die Entwicklung neuer Geschäftsfelder geht. So kann bspw. eine Tischlerei mit dem Kauf einer gebrauchten CNC-Maschine den Einstieg in den computerunterstützten Möbelbau wagen. Während ein neues Modell schnell mit rund 250.000 Euro zu Buche schlagen kann, kostet eine gebrauchte Maschine, bspw. eines Tischlerkollegen die rund 15 Jahre alt ist, circa 10.000 bis 15.000 Euro. Dazu kommen dann die Kosten für die Aufstellung der Maschine sowie die Mitarbeiter-Schulung. Aber solch ein „Kauf unter Kollegen“ ist selten.

Ein Blick auf die Verkaufsplattformen zeigt, dass der größte Teil des Gebrauchtmarktes über die gewerblichen Maschinenhändler läuft. Aber auch hier gibt es Unterschiede. Als Erstes gilt es, zu unterscheiden, ob es sich um einen Händler handelt, der die Maschinen vor Ort hat oder stammt es von einem Makler, der lediglich inseriert. Das Problem bei Maklern ist, dass niemand sich sicher sein kann, ob die Maschine noch zu haben ist. Dazu kommt, niemand weiß wo diese steht, ob diese vom Makler besichtigt wurde und funktionsfähig ist. Darüber hinaus sind die technischen Angaben oft unvollständig und/oder oberflächlich. Anders verhält es sich mit den Händlern, wie der Gustave Schönberger GmbH, einem international tätigen Handelsunternehmen mit Sitz in Heilbronn. Dort werden auf über 4000 Quadratmetern CNC-Maschinen bzw. Werkzeugmaschinen, Flachschleifmaschinen, und vieles mehr präsentiert. Jede einzelne Maschine ist gepflegt und wurden fachmännisch von Technikern geprüft. Der Qualitätsanspruch des Unternehmens wird durch die Mitgliedschaft im europäischen Fachverband EAMTM untermauert. Seit über 60 Jahren ist das Unternehmen im Maschinenhandel tätig.

Stets den Anbieter genau prüfen

Renommierte Maschinenhändler wie Schönberger empfehlen, dass ein Blick auf die Webseite die Lagerhalle mit den Maschinen zeigen sollte. Das ist ein Vorteil, denn so ist es den Interessenten möglich, nicht nur die Maschine zu besichtigen, sondern diese zugleich zu testen. Weitere Punkte die auf der Webseite ersichtlich sein sollten, ist, wie lange der Händler bereits am Markt tätig ist, ob er über ein Gütesiegel verfügt und er ein aussagekräftiges Angebotsblatt zur Verfügung stellt, dem alle relevanten Daten der Maschine zu entnehmen sind. Zudem sollten aussagekräftige Bilder hinterlegt sein. Des Weiteren sollte der Anbieter gut erreichbar sein, sich schnell zurückmelden und sich mit den Fabrikaten und technischen Details auskennen.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass der Kauf von gebrauchten Werkzeugmaschinen einen Vorteil mit sich bringt. Nicht nur in Hinsicht auf die finanzielle und zeitliche Ersparnis, wenn es darum geht, eine defekte Maschine schnell zu ersetzen, sondern ebenfalls bei Modernisierung oder der Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Unternehmer die den Kauf einer gebrauchten Werkzeugmaschine in Betracht ziehen, die sollten hier nicht blindlings agieren, sondern sich an informieren und von renommierten Händlern kaufen.

Hier nachlesen ...

Stromleitungen 310x165 - Wärmekraftwerke - Strom aus Kohle und Gas

Wärmekraftwerke – Strom aus Kohle und Gas

Nur kurz den Stecker in die Steckdose und schon lädt das Smartphone. Oder ein kurzer …

Reinigungskraft 310x165 - Wischroboter – nicht nur im Haushalt ein Helfer

Wischroboter – nicht nur im Haushalt ein Helfer

Schon seit einigen Jahren ist es nicht nur eine Vision für die Zukunft, dass ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.